Thats my Pets

 

Hier kommen jetzt mal meine Lebensgeschichten mit den Tieren, die in meinem Leben eine Bedeutung haben...

 

Darling

Also ich hatte die Darling (war eine Araber Appaloser Stute, ja, lege dir mal ein Foto mit zu ...) ...naja, sie war halt mein Pflegepferd... Am Anfang hatte ich mich noch immer mit einer anderen... eine böse Eva... um sie gestritten... nein, nicht wirklich... aber damals war sie halt noch die Pflegerin von Darling... Doch, irgendwann kam sie dann seltener und irgendwann gar nicht mehr... Ja, und dann hatte ich Darling ganz für mich allein... so fast jeden falls... ; ) Nun denn, die Touris waren noch da... Bei den anderen dort beim Stall war sie nicht so beliebt... War halt auch ein schwieriges Pferd... und für "die" war sie halt auch nicht die Hübscheste... Immer ärgerten sie mich damit... "Beulenpferd" "Jolli Jumper" (Pferd von Lucky Luck) und so wurde sie immer genannt... Naja, im Winter konnte man sie kaum reiten, weil sie da immer alle abgeworfen hatte... *g* Aber ich fands echt schön... Ja, ist immer total wild losgerast, hat gebuckelt und so... Hey, sie hat einige Male sogar auf Kommando nach anderen Pferden ausgeschlagen... *bg* ja, das war meine Darling... Nun denn, im Sommer, wo sie dann von den ganzen bösen Touris mit geritten wurde, war sie dann eher ruhig... Für mich war und ist sie immer noch mein liebstes Pferd... hätte ich die Möglichkeit gehabt, hätte ich sie auch vor Susi bevorzugt...

Naja, war eine super Zeit mit Darling... Ja... wie vielleicht schon gesagt (oder ich glaube auch noch nicht...) Früher wollte ich mir immer MoMo nehmen und dann Darling und einfach weg reiten... Ganz weit weg... Mich verstecken... Irgendwo im tiefen Wald, wo mich keiner finden konnte... Doch dieser Traum wurde je zerplatzt, als ich ein halbes Jahr nachdem mein Bruder gestorben ist erfahren hatte, dass "meine" geliebte Darling WEG sollte... ja, andere Pferde sollten zu dem Zeitpunkt auch noch weg... Ich konnte es wenigstens noch etwas hinauszögern, dass einige andere Pferd/Ponys vor meiner Darling wegkamen... Ja, "meine" früheren Pferde kamen alle weg... Nun denn, im September... am Samstag den 13. September 1997 kam meine Darling dann weg... Am Donnerstag zuvor hatte ich sie das letzte mal gesehen... bin mit ihr das letzte mal zur Weide geritten... Ohne Sattel den Berg hinauf galoppiert... Ja, meine Darling war früher auch das schnellste Pferd... aber sie hatte einen lieben Charakter... Ja, der Charakter hat mich so an ihr fasziniert...

(Oh mist... )

Also, an dem Samstag war ich mit AK. und U. (meine damalige Reitlehrerin, ist auch eine ganz gemeine... so... ach... lass ich das...) naja, mit denen war ich an dem Tag noch im Heide Park...

Meistens bin ich bevor irgendwas schlimmes passiert irgendwie im Heide Park... War jedenfalls bei Daniel, MoMo, Darling, ... so... Naja, egal jetzt... ist mir nur gerade mal so aufgefallen...

Abends hat dann die NI. angerufen... die habe ich in meiner letzten Mail auch vergessen...

also NI.   war auch mal eine Brieffreundin von mir... ist aus ganz aus der Nähe... Naja, sie kam irgendwann mal zum Stall... hatte meine Darling geritten... (dachte sie wäre ein Touri oder so...*g*) Naja, auf jeden Fall habe ich sie dann auf ein anderes Pferd... die Lotte gelenkt und die bekam sie dann auch irgendwann als Pflegepferd, war öfters beim Stall... Wir haben immer zusammen herrliche Ausritte gemacht... und so... ja... War immer schön... Inzwischen sehen wir uns seltener... aber auf die Freundschaft will ich auch nicht verzichten... naja, deswegen tue ich ihr heute Abend auch den Gefallen, dass ich mit ihr irgendwo hingehe... Keine Ahnung was sie vor hat... auf irgendeine Fete... Oh je... das erste Mal dass ich auf solch einen Dingsen gehe... Aber was tue ich nicht alles, damit ich andere Glücklich machen kann... hatte der NI. ja in der letzten Zeit auch so viele absagen verpasst... Nun denn, mal schauen wie das wird... hoffe ich komme lebend irgendwann nach Hause... aber ich denke ich werde Nachts dann noch irgendwann nach Hause fahren und da nicht auch noch übernachten... Ja, will meinem MR dann ja auch noch eine liebe SMS schreiben, dass ich das ganze überlebt habe... also falls ich das überlebe... aber die NI. meinte dass das bestimmt super lustig wird... hm... kann ich nicht ganz glauben aber mal schauen... ach je... will nicht... doch... die NI. freut sich doch so sehr... Also wenn ich mich in den nächsten 30 Stunden nicht mehr melde, war das keine so gute Idee von mir da mitzugehen... egal jetzt... wo war ich?

Ach ja... die Lotte kam damals auch weg... nach meiner Darling... kam aber hier in die Nähe zu einer alten Dame, als Beistellpferd dort musste sie dann irgendwann eingeschläfert werden... Jetzt hat NI. aber auch schon wieder seit ca. 2 Jahren ein eigenes Pferd... ihren Paul... *bg* Naja... egal... weiter...

Also sie rief mich halt an und erzählte mir das Darling weggekommen sei... (sie wollte nicht weg... hat gewiehert... wollte nicht in den Hänger... sie haben sie in den Hänger geprügelt...)

Nun denn... am nächsten Tag... Sonntag... (ich hatte ja Reitunterricht) bin ich dann mal etwas früher zum Stall hin... Die Box wo sonst meine Darling stand... da stand jetzt ein dürres, braunes Pony... (Mausi, wie sich später herausstellte...) naja... bin da erst mal alleine vor mich hingelaufen... konnte es nicht glauben... hatte mich in irgendeine Ecke gesetzt und erst mal vor mich hingeheult... bis man mich gefunden hatte... schrecklich... wieso mussten sie mich finden... wollte doch alleine sein... naja, was war? sie mussten mir dieses Pony vorführen und davon rumschwärmen, dass es ja etwas ganz tolles wäre... Ihre dämlichen Kommentare... "Guck mal, die ist doch viel hübscher als Darling" "Ist sie nicht toll?"... und dann die Aussagen von dem Herrn M.... die mich am meisten trafen... (ja, er hat auch dafür gesorgt, dass meine Darling weg kam...) "Die ist doch viel besser, als dein altes Pflegepferd!" "Ich wollte doch nicht, dass da irgendwann mal ein totes Pferd im Stall liegt!" "Die konnte man doch nicht mal mehr zum Schlachter geben!" "Kannst das Pony heute auch mal umsonst Probereiten!" (und umsonst war damals immer etwas ganz besonderes für alle... naja, aber ich wollte nicht... ich konnte dieses Pony doch nicht reiten... nein... naja, aber  SW  hat die ja unterstützt und ist Mausi dann geritten... )  u.s.w.

Dabei war Darling gar nicht so alt, wie M. meinte... ein Jahr zuvor erzählte er mir jedenfalls noch, dass sie 14 war... Ja, ein Jahr älter als ich... Naja, das ist doch kein Alter für ein Pferd  und außerdem wir hatten noch viel ältere Pferde im Stall... und es ging Darling noch so super... Wurde eine Stunde bevor sie wegkam... Noch von so einem dicken, brutalen Touri geritten, wie mir berichtet wurde... Und... ja... es ging ihr doch so gut...

Eingetauscht... zum Händler gekommen... und Händler... wenn sie die Pferde nicht an irgendwelche dämlichen Leuten loswerden, dann kommen sie zum Schlachter... Und Darling war weg... einfach weg... Ich konnte nichts machen... Niemanden hatte es gestört... Es hatte sich ja niemand um sie gekümmert...

Und meine Eltern... ich habe sie so angefleht, dass wir sie kaufen... aber sie... ja, die und ihre dämlichen Ausreden... mal hatten sie den Grund, sie hätten Geld, dann dass ich ja keine Zeit hätte... und ach... sie dachten sich alles nur aus... Zeit und Geld hatten wir dafür genug... Und dann dieses hinterhältige Geschleime noch... Ich sahs da so mit meinem Vater... War mal wieder völlig aufgelöst, weil Darling weg kommen sollte... und mein Vater... Ja, ich verstehe dich... Doch sie haben gar nichts verstanden... Nichts... und ich werfe es meinen Eltern immer noch vor, dass sie damals nichts getan haben... Ich konnte ja nicht... war ja noch zu jung und alles... Aber sie haben sich einen Dreck darum gekümmert...

Meine Mutter hatte immer noch nur wegen Daniel... ja, das kam noch dazu... erst Daniel... und dann wollten sie mir auch noch Darling wegnehmen... aber es hat niemand verstanden, dass mir dieses Pferd so viel bedeutet... Ja... wieso versteht/ glaubt mir keiner, dass ich Tiere lieber mag als Menschen? Das sie mir mehr bedeuten? ...ach die Menschen... aber das Thema hatte ich ja schon...

Nun denn... ich denke das reicht erst mal... brauch jetzt erst mal ne Pause... muss mich wohl erst mal wieder beruhigen... oh je... ich weine vor dem Computer... Schlimm ist das schon wieder... Aber es ist normal... Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich irgendwann mal völlig ausgetrocknet bin, wenn ich immer so viel weine... naja... Erinnerungen... sie sind schön... und doch so schmerzhaft... aber trotzdem schön... ich will mich erinnern...

Gehostet von directupload.net

1.11.04 ...vor ein paar Tagen sah ich ein Pferd, dass dir so ähnlich sah... Ich... Wieso tun diese Gedanken so weh... Ich wollte dich nie verlieren... Ich wollte doch immer mit dir fort... Doch ich... Wieso hab ich es damals zugelassen? Es hätte eine Möglichkeit gegeben... Es hätte sie gegeben!! ...es tut mir leid, dass ich so schwach war... bin...

11.02.05 Die Zeit vergeht so rasend schnell... Ob du noch am leben bist? Die Wahrscheinlichkeit liegt bei einem Prozent... Somit fast unmöglich... Wärst du noch am leben, wenn man dir die Chance gegeben hätte? Wo bist du nur? ...kurze Zeit   und doch habe ich meine Gedanken so sehr an dich geheftet...

16.01.07   Dieses Jahr werden es 10 Jahre als ich dich das letzte Mal sah...

Vor 10 Jahren wusste ich schon, dass ich dich verlieren könnte... Das wir bald Abschied nehmen müssten, wenn ich es nicht schaffe dich bei mir zu behalten... ...ich hatte es nicht geschafft... ...mit Schrecken musste ich mit ansehen wie in dem Winter und Frühjahr vor 10 Jahren schon andere Pferde abgeholt wurden... Die bliebst noch den Sommer... Aber ich hatte die ganzen letzten Monate jeden Tag solche Angst, du würdest fort sein... ...

Vor 10 Jahren standest du viel im Stall... Ich hatte dich oft raus geholt... Auf dem Platz laufen gelassen. Ausritte mit dir waren zu gefährlich, wie gesagt wurde... Selbst in der Halle konnte man dich kaum reiten, weil du nicht richtig ausgelastet warst... Wie wild du warst! So voller Leben!

Hätte man dich so fröhlich buckelnd auf dem Platz gesehen   Niemand hatte vermutet, dass ausgerechnet du 'abgeschafft' werden solltest...

Wo bist du jetzt? Mit 26 Jahren sind sogar noch Chancen da, dass du irgendwo am leben wärst... ...Hoffnungen... ...blinde Hoffnungen, die durch zwei kleine Sätze nichtig gemacht werden konnten...

Aber weisst du Darling   Wenn ich ein Pferd irgendwo sehe, was die ähnlich sieht, schaue ich immer noch ein zweites Mal hin um mich zu versichern, dass du es nicht bist... ...immer in dem verzweifelten Glauben ich würde dich jemals wiedersehen...

Sag mir   WO BIST DU???

MoMo

Mein lieber kleiner MoMo war mein 1. richtiges Hausstier! Ein Teutoburger Waldzwergkaninchen!

Ich liebte ihn über alles! Hach, meine Freundinnen hatten früher immer totale Angst vor ihm, weil er sie immer kratzen wollte... *g* Naja, und nachdem er sich in den Finger meines Vaters festgebissen hatte, fasste er ihn auch nicht mehr an... *lach* Ja, er war wohl auch recht Menschenfeindlich... Wie eigentlich alle meine Tiere... Von wem sie das nur haben?

Ich habe immer total viel mit MoMo gespielt... Bin spazieren gegangen, habe Fahrradtouren gemacht und zuhause ja ohnehin...

Nachher als er älter wurde, wurde er auch ruhiger... ich wurde ja auch älter... passte ganz gut, uns war halt beiden mehr nach kuscheln, statt Aktion zu...

Im Mai vor ein paar Jahren starb er dann... Er ist sozusagen ausgetrocknet... Und das schlimme ist, dass ich daran Schuld bin, dass er nicht mehr länger gelebt hat... Ich hätte einfach eher mit ihm zum Tierarzt gemusst und alles wäre wieder gut gegangen... Doch ich... ich weiss nicht, was mit mir los war... Als ich dann zum Tierarzt hin ging, war es schon fast zu spät... Diese blöde Tierärztin gab ihm überhaupt keine Hoffnung mehr... Es tat so weh das zu hören, dass ich heulend aus der Praxis rannte und im Rasen davor zusammenbrach... Beim nächsten Besuch, war ein anderer Tierarzt da, der hat dann fast das Gegenteil erzählt, aber es brachte nichts...

Spät Abends setze ich MoMo noch mal wieder aufs Sofa... Versuchte ihm die Flüssigkeit einzuflössen... und ich erlaubte ihm zu gehen... mich alleine zu lassen... Ich sagte ihm, dass er das tun muss, was er für das Beste hielt... Ich wollte nicht das er leidet... Am nächsten Tag haben wir ihn im Garten beerdigen müssen... *tränenfluss*

Gehostet von directupload.net

01.11.04 Die Tage sind vergangen und ich bin dankbar für die Zeiten, die ich mit dir verbringen konnte! Du warst das liebste Wesen in meinem Leben! Es ist so schön, ein altes T Shirt zu entdecken, welches du mit Löchern zerstört hast! Und wie oft hast du mich blutig gekratzt... Ja, da hatten wir wohl ein paar Auseinandersetzungen... ;) Und doch warst mit Darling das einzigste Wesen, was ich nach dem Tod meines Bruders an mich gelassen habe... Du warst einfach da, ohne irgendwas zu erwarten... Wie oft hattest du durchnässtes Fell, weil ich so geweint habe... Und das, wo mein Bruder dich immer gegen die Wand klatschen wollte... Ja, selbst beim ärgern und nerven der treulosen Zeiten hast du mir geholfen... *zl*

11.02.05 Ich habe dich gehen lassen... Wieso ist der Schmerz nur so groß? Ich wollte nicht, dass du leidest... Und es war zu spät...

16.01.07   Mein kleiner MoMo... Mein kleiner süßer MoMo... ...ich vermisse dich! ...und ich denke so oft an dich........

01.06.07   Viel zu lange bist du schon fort... Viel zu lange!

 

Susi

Meine kleine liebe Susi ist jetzt mein eigenes Pferd! Schon seit ein paar Jahren...

Sie kam damals vom Händler, sollte als Schulpferd mit bei meinem Touristenreitstall gehen... Ich hatte sie Probe geritten und alle davon überzeugt, dass sie bleiben musste... Ca. 1 Jahr war sie auch eines von den Schulpferden... Allerdings bin ich eigentlich so ziemlich die Einzigste gewesen, die sie geritten hatte... Für Anfänger war sie zu wild, und die meisten hatten halt auch ihre Lieblingstiere... Als sie zum Schluss mehr eingesetzt wurde hat sie die meisten immer abgeworfen... *lach* Nur fürs Gelände war sie für fast jeden gut...

Nun, dann hat man ein Rückenproblem bei ihr festgestellt... Sie sollte zum Händler zurück, bzw. gleich zum Schlachter! Nun, so sagte man es mir auch... "Entweder du kaufst sie oder sie kommt zum Schlachter!" Nett, was?!

Ich konnte es nicht noch mal ertragen, etwas zu verlieren, was mir so sehr ans Herz gewachsen ist...

Nun bin ich aber absolut glücklich, dass ich sie habe... Sie ist herrlich! Vor allem ist es so toll, dass sie mir gegenüber etwas Vertrauen hat... (im Gegensatz zu den meisten anderen...) ich erwähnte ja schon mal, dass meine Tiere alle etwas Menschenfeindlich sind!

Hach, aber es ist einfach ein Traum, wenn ich mit ihr über die Felder galoppiere oder einfach zuschaue, wie sie am grasen ist, ...

Gehostet von directupload.net

1.11.04 nun sind wir fort von unserem alten Stall... Ich weiss, der neue ist für dich noch lange nicht gut... Ich wünschte ich könnte das Geld haben um Mausi auch noch zu kaufen und dann eine kleine Weide mit Unterstand hier am Rande... Ich hoffe du überstehst die Zeit in diesem Stall... Du bist genauso Kontaktscheu wie ich... Es scheint wohl ziemlich abzufärben... Meine Tiere sind alle genauso geisteskrank wie ich es bin... Ich hoffe nur, dass man sich um dich kümmern wird, wenn ich irgendwann mal vor dir das Leben verlassen muss und anders rum hoffe ich so sehr, dass ich nicht irgendwann vor der Entscheidung stehen werde, ob der Tod eine Erlösung für dich wäre...

11.02.05 Es ist komisch bei diesem Stall... Ich fühle mich so überflüssig... Man kümmert sich so gut um dich... Und doch fühlst du dich unwohl dort... Noch immer ungewohnt? Gewöhnen wir uns irgendwann an alles? Es ist so ein wunderschöne Gefühl die Freiheit auf dir zu spüren... Einfach ganz schnell so weit fort wie nur möglich... Flucht...

07.06.05 Zeit der Sommerweide... Seit Pfingsten steht Susi nun auf der Weide mit zwei anderen Pferden.... Das sie sich nun gut mit denen versteht mag ich anzweifeln... Sie kommen miteinander klar, aber wirklich mögen tut Susi die beiden nicht..... Ich glaube sie vermisst Mausi und die alte Herde noch immer.......

10.06.06 Eigentlich das selbe wie letztes Jahr... Im Winter hat Susi endlich mal eine Freundin bei dem Stall gefunden... Ein braunes Pony, was Mausi irgendwo ähnelte... ...Anfang des Jahres musste der Tierarzt kommen... Eine Fieberkrankheit ging im Stall rum... Traf auch dich mein Susilein... ...aber auch das ging vorbei... ...jetzt ist wieder Weidezeit... Etwas mehr Ruhe vor den Menschen... Dafür die nervenden Insekten... :|

16.01.07 haben wir nun schon... Wie die Zeit doch vergeht... Du freust dich immer so sehr, wenn ich beim Stall auftauche... Und selbst die bösen Wurmkuren verzeihst du mir schnell... Für die nächste muss ich mir wirklich etwas überlegen... Du magst sie wirklich nicht und alleine ist es wirklich schwierig sie dir zu geben...

Ich weiss gar nicht, ob du den Sommer oder den Winter bei diesem Stall lieber magst... Klar, im Sommer hast du die große Weide und das viele Gras. Die Freiheit und den Platz. Aber im Winter hast du die Pferdegesellschaft mit der auch du zurecht kommst. Im Sommer sind ja nur die großen Pferde bei dir auf der Weide. Die Pferde von denen du Abstand nimmst. Deine kleine Freundin hast du nur im Winter. Ob sie für dich einen Ersatz für Mausi darstellt? Sie ähneln sich. Äußerlich wie Innerlich...

Und immer wieder beschleicht mich die grausame Frage, was ich tun werde, wenn dein Ende naht... Was mit dir geschehen soll... Ich hoffe so sehr, niemals sagen zu müssen, dass es besser ist, dich von deinen Schmerzen zu erlösen... ...ich hoffe so sehr, dass du friedlich irgendwann einschlafen wirst und ich dich weder einschläfern lassen muss, geschweige denn zum Schlachter bringen sollte... ...nein... du sollst nicht zum Schlachter! ...NEIN! Niemals sollst du im Magen eines Menschen landen... Und auch kein Hundefutter oder sonst was werden... ...aber verbrannt? ...Es ist alles nicht schön...

16.03.07   Wann ihr dieses Jahr wohl auf die Weide kommt? ...es ist so schönes Wetter... ...und es ist toll, dass ich es in diesem Jahr endlich wieder viel regelmäßiger zu dir schaffe. Mit dir Zeit verbringe... Spaziergänge, Ausritte, ... Du bist einfach ein klasse Pferd, mein Sushi lein. ^^

 

19.07.07 - Grade wieder in Erinnerungen geschwelgt... Und auch, wenn da oben schon was hier von steht, steht es hier dann jetzt doppelt... Auch egal...
Ich habe ein Schulpferd gekauft.
Und dazu noch ein 'Krankes'...

Eigentlich hat mir so gut wie jeder davon abgeraten.

--
Sie war ein Jahr bei uns im Reitstall. Kam von einem Händler, der nicht grade für eine gute Haltung bekannt ist... :| Davor muss sie auf der Rennbahn gewesen sein und einfach eine Menge schlechter Erfahrungen gesammelt haben.
Dementsprechend schwierig war sie auch.

Sie ist damals bei unserem Reitstall nur geblieben, weil ich nach dem Probereiten sagte, dass das bestimmt klappen wird...

Ich mochte diese Stute einfach von Anfang an...

Danach habe ich sie ein Jahr lang fast alleine geritten. Ab und an ist sie von anderen geritten worden. Allerdings kam in der Reithalle oder auf der Bahn so gut wie Niemand mit ihr zurecht. Im Gelände war sie dafür fast das einzigste Pferd, dass man auch alleine ohne bedenken losschicken konnte... ...

Nun ja...
Der alte Herr, der für den Reitstall zuständig war, starb und unsere Reitlehrerin übernahm den Stall. 4 Wochen später, sagte man mir, dass man bei meinem Pflegepferd 'Kissing Spines' festgestellt hätte. Entweder sollte ich sie kaufen oder sie würde zum Schlachter kommen.
*paff*

...
Das ist jetzt gut 6 Jahre her.
Meinem Pferd geht es gut. Ich kann sie ganz normal reiten (was ich aber eher seltener mache.)
Sie ist noch immer schwierig, wenn andere Menschen auftauchen. Auch bei anderen Pferden ist sie arg wählerisch, mit wem sie was zu tun haben will.

Doch ich für mich, bereue keine Sekunde lang, dass ich sie damals gekauft habe! Auch, wenn sie ein Schulpferd war. Auch, wenn sie nicht gesund war und die Aussicht sie vielleicht nie wieder reiten zu können da war.

Pepsi

Hach, meine Pepsilein! Mein kleines liebes Hundilein!

15 Jahre hat es gedauert, bis mir meine Eltern einen Hund erlaubten... Tägliches Betteln und Nerven haben sich dann aber doch noch mal gelohnt! ; )

Nun, für jeden ist der eigene Hund wohl kein gewöhnliches Tier...

Ich verstehe mich mit ihr ohne Worte... Ich weiss nicht, wer mehr an dem anderen hängt... : ) Im Moment sitzt sie gerade auf meinem Schoss und genießt es einfach bei mir zu sein... *lach*

Sie ist eigentlich über all dabei... Ich lasse sie selten alleine... Nur wenn es nicht anders geht... (wie Schule, Arbeit, Arztbesuch, etc.)

Ach Gott, vielleicht übertreibe ich auch etwas aber was soll's?!

Sie ist sogar mal mit im Karrusel gewesen, reitet leidenschaftlich gerne mit mir mit (natürlich vorne auf dem Sattel bei mir) und und und...

Agility mache ich auch ziemlich erfolgreich mit ihr... In unserer Klasse sind wir im Norden schon das 3. Jahr in Folge auf dem 1. Platz!

Letztes Jahr bei der Deutschen Meisterschaft sogar auf dem 2. Platz gelandet... Dieses Jahr ist es leider etwas daneben gegangen... Aber was soll's!?

Es würde so viel von ihr zu erzählen geben... aber ich will ja irgendwann noch mal was nachtragen hier... ; )

Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net 

1.11.04 gut gebellt my doggy... ;) Ich finde es so ehrenvoll, was du für mich alles machst, wie sehr du mich verteidigst... Manchmal bin ich mir so unsicher, wer mehr an dem anderen hängt... Du an mir oder ich an dir... Wobei ich doch mehr zu dem Zweiteren tendiere... Egal...

11.02.05 Mein kleiner schwarzer Schatten! Nein, du bist nicht wie ein Kind für mich, wie meine Mutter annimmt... Du bist ein Teil von mir... Ich kann es nicht ertragen dich alleine zu lassen! Ich könnt es nicht ertragen, wenn andere für dich irgendwann mehr Bedeutung erlangen könnten... Eifersucht? Ich möchte dich nicht teilen! Wer teilt schon gerne seinen Schatten? ...verzeih mir, wenn ich etwas tue, was du nicht verstehen wirst...

07.06.05 Die zweite A2 Prüfung mit 'vorzüglich' bestanden!

Die Turniere gehen wieder los... oder sind schon am Gange... Doch wir gehen nicht mehr so viel los, wie früher...

10.06.06 Ich habe solche Angst um dich! Du bist doch mein Ein und Alles! Du darfst doch nicht älter werden! Du darfst nicht vor mir sterben... Ja, es dauert vermutlich noch ein paar Jahre... Aber was sind schon ein paar Jahre, wenn du selbst danach weiterleben sollst? Oh mein Pepsilein... ...es ist so erschreckend mit anzusehen, wie du älter wirst... Ruhiger...

Ich weiss nicht, wie ich deinen Tod jemals überstehen soll... ...nicht nach all dem noch......

23.06.06 ...das war ein Schock vor knapp zwei Wochen... Ich hatte Angst um dich... Wie hilflos ich mich fühlte... Ich wusste einfach nicht was ich tun soll – kann... Sonntags zum Not Tierarzt... AK war mitgekommen... Montag noch mal zu unserem Tierarzt – Blutuntersuchung... ...so krank es klingt, aber ich mag Pepsis Blut... Auch, wenn es doch merkwürdig ist, es aus deinem Hund herauslaufen zu sehen...

Ergeben hat das alles nichts... Die Symptome deuteten fast auf eine Borreliose hin, die es aber nicht war/ist... Die Tierärzte hatten keine Erklärung und ich hatte sie auch nicht... ...vielleicht eine Überanstrengung, ein Sonnenstich oder sehr starken Muskelkater?! ... ...ich hoffe   was auch immer das war    es kommt nicht wieder vor...

Nun denn, diesen Sonntag ist wieder ein Turnier... So langsam sollte es doch auch mal wieder klappen... ?( ...

16.01.07 . Im Vergleich zu 2005 war das Jahr 2006 schon wieder ein ganzes Stück erfolgreicher... Zumindest was die Turniere betrifft... Klar, bei den wichtigen Turnieren lief es nicht so gut... Aber das lag an mir und meiner Nervosität... ...Ich wünschte ich könnte dich wieder genauso gut unterstützen und lenken wie die ersten Jahre... Doch du hast deinen Kopf bekommen und ich verliere meinen Kopf viel zu oft...

Pepsi? Ich bin dir so unendlich dankbar, dass du bei mir bist! Das du da bist, wenn ich jemanden brauche! ...das du immer versuchst bei mir zu sein! Das du auf mich aufpasst und mich und alles andere versuchst zu beschützen. Das du dich gleichzeitig auch hinter mir versteckst, damit ich dich schützen kann...

Du gibst mir eine unheimliche Sicherheit in allen Lebenslagen.

Ich fürchte mich nur so sehr vor dem Tage an dem du nicht mehr sein wirst........... ...ich wünschte ich könnte es verhindern... ...ich wünschte, ich müsste niemals deinen Tod erleben... oder gar nach dir weiterleben... ...doch ebenso will ich auch dich nicht alleine lassen...

Du bist für mich das Beste was ich jemals im Leben hatte! ...und ich wünschte ich könnte es dir irgendwie vermitteln...  ,

16.03.07   Ole, die Winterpause ist wieder vorbei... Eine neues Jahr... Ein letztes Jahr? Wie lange werde ich wohl noch Agility mit dir machen? Im Moment hüpfst du wie ein junger Hund über sämtliche Hindernisse... Bist kaum zu bremsen... ...du freust dich so, wenn wir auf dem Platz über den Parcour laufen können... =)

01.06.07   Du darfst mir doch nicht so einen Schrecken einjagen meine Süße! Dir muss es doch gut gehen! Du musst gesund sein! Es darf dir an nichts fehlen! ... ... heute morgen dachte ich du wirst sterben... Ich hatte solche Angst um dich! Und ich wusste einfach nicht, wie ich dir helfen konnte... ...diese paar Minuten... Und nun? War es das jetzt? Waren es wirklich nur die paar Minuten oder ist es irgendwas Schlimmes? Oh, Pepsi! Ich habe solche Angst um dich! :(

19.07.07   Oh, Hilfe... Ich habe solche Angst vor dem Tag, an dem du nicht mehr bist... Ich weiss einfach nicht, was ich machen werde... Ich weiss nicht... Ich möchte es nicht überleben. Ich habe solche Angst um dich meine geliebte Pepsi!

22.7.08 Ich schreibe hier auf der Homepage wirklich wenig von dir, meine kleine Pepsi! Dabei hättest du eine komplette Homepage für dich verdient. Nein, eigentlich bist du viel mehr und nicht auf irgendeine 'Internetseite' zu beschränken. Aber das ist ja eh klar. ;) Was gibt es Neues? Wir haben dieses Jahr mit Dog Dancing angefangen und auch mit dem Agility machen wir noch anz normal weiter. Mal haben wir Glück und ein andern Mal ist es dann wohl eher ein schlechter Tag. ;)  Gestern war die jährliche Impfung, welche mein armes Hundchen ganz schön mitgenommen hat.. :/ ...hoffe aber mal, dass sie ganz bald wieder komplett fit ist. :] *beschließ* Zecken sind dieses Jahr auch wieder schlimm. Wie jedes Jahr. >< *blabla* ;)

Du weißt - Ich würde alles für dich geben. Du bist mein Leben!

 

Sydney

Sydney ist mein jetziges Kaninchen! 1/2 Jahr nachdem mein MoMo starb habe ich mir Sydney gekauft... Oh, sie ist verdammt nervig! Wir streiten uns recht oft... *lach* Sind halt nicht immer einer Meinung! Zerstörer der Nation! Nun seit dem Frühjahr ist sie draußen in der Vogelvoliere... Und tagsüber läuft sie manchmal im Garten... Ach, nur bei diesen Minusgraden im Moment hole ich sie Nachts wohl doch lieber rein... (schlaflose Nächte, aufgrund lärmenden Kaninchen... ;)

Gehostet von directupload.net

1.11.04 Sorgen... Wieso hat man immer so viele Sorgen... Ich weiss nicht wieso, aber ich etwas tief in mir drin sagt mir, dass du als nächstes mein Leben verlässt... Alles altert und hat irgendwann ein Ende... Für die einen früher und für die anderen später... Buddeltier! Und was macht sie letztens, als ich erst im dunkeln die Raubtierfütterung vorgenommen habe? Ok... da noch nichts, aber wenn ich die Türe nicht richtig schließe... *lach* ...irgendwann um 22:00 Uhr rief mein Vater mich runter... "Die Kaninchen laufen im Garten" ...Ja, ja... Sydney hat einfach die Tür aufgemacht... Ohne daran zu denken, dass die Vögel auch rausfliegen könnten... Schlimm, schlimm... aber sind alle drin geblieben... Und der Pepsi Hund hat sich gefreut als sie Nachts noch auf Kaninchenjagd gehen durfte... ; ) Sydney   Die Meisterin des Aus  und Einbrechens... ;)

11.02.05 Zeitenlauf... 3 Jahre länger und du bist in dem Alter, wo mein MoMo starb... Ja... auch du bist schon ruhiger geworden und doch noch quicklebendig! Im Moment mach ich mir keine Sorgen um dich... Es erscheint dir besser zu gehen, als die letzten Jahre. Es ist interessant zu sehen, wie intelligent du bist! Und folgsam deine Neugier... Es ist schön, dass du auf deinen Namen hörst und auch manchmal kommst, wenn ich dich rufe. Doch anfassen lässt du dich mehr als ungern... Doch möchte ich dir deine bisschen Freiheit, was du noch im Herzen hast nicht rauben!

07.06.05 Das liegende bunte Kaninchen ist Sydney, das große weiße Teil Jersey....

Sydney macht mir mal wieder Sorgen... Ist es ein Abszess den sie hat?! ...ich hoffe nichts schlimmeres... Aber es stört sie nicht weiter... Wie immer... Dieses Tier ist hart im nehmen... Ich hab manchmal das Gefühl, sie könnte schon am krepieren sein und würde noch eisern so tun als ob nichts währe.... ?( ...

23.06.06 Es wird immer schlimmer... Ich habe Angst, dass sie bald stirbt...  Die Ratte hat ihr im letzten Winter doch eine schlimmere Krankheit übertragen... ...die Hinterbeine erscheinen immer mehr gelähmt zu sein und sie hält den Kopf immer öfter schief... ... L ... aber trotzdem ist sie noch ‚gut’ drauf... Sie kommt noch in die Hütte gesprungen, schuppst Jersey weg, wenn es ums Futter geht und auch sonst... ...ach kleine Sydney, was machst du denn???

16.01.07   Schlimmer und Schlimmer... Ich habe das Gefühl, die Lämung würde sich in den Rücken ziehen... Du bist so steif geworden... Und Niemand weiss was du hast! ...die ganzen Besuche beim Tierarzt brachten nichts... Woran liegt es? Was hast? Was hast du nur meine kleine Sydney?

...und dennoch gehts dir irgendwie gut...

Es ist als ob du deinen Zerfall nicht bemerkst... Innerlich bist du noch immer das kleine junge Kaninchen und äußerlich bist du schon alt und grau... ........  .

16.03.07   Ich habe Angst um dich, meine Kleine! Du musst einfach wieder gesund werden! ...

29.03.2007 14:27   Ich werde sie gleich neben MoMo beerdigen...
Ich werde sie dort beerdigen und Jersey irgendwann auf der anderen Seite von MoMo... ...oh, hätten Sydney und MoMo doch nur einmal kennen lernen können... ...aber Gurke hat sie verbunden... ...Ihr Geburtstag heute... ...
Ich muss das alles runterschlucken!
Ich will sie still und heimlich beerdigen und niemanden etwas davon sagen.
Vielleicht später...
...
Ich werde einfach weiterleben müssen... Einfach so... ... wie bei allen anderen...
Ich muss leben und andere dürfen sterben...
Wie ungerecht... Wie unfair...
Ich habe ANGST!

29.03.2007 15:07   Ob sie jetzt tot ist?
Solange ich nicht hoch gehe und sie tot sehe, lebt sie noch...
Ich möchte niemals nach da oben gehen...
Warum muss ich denn? ...ich will doch nicht.........

01.04.07   Endlich geht es dir gut! Endlich bist du gesund!
Keine Sorgen mehr   kein Leben mehr...

 

Jersey

Meine kleine Jersey habe ich erst vor ein paar Wochen bekommen.. Also, da diese Seite nicht immer aktuell ist, schreib ich doch lieber Ende Februar 2004... ...ich wollte Sydney nicht länger so viel alleine lassen und nach ein paar anfänglichen Problemen sind die Zwei jetzt ein Herz und eine Seele.. *grübel* ..ja, so ähnlich jedenfalls... ..die Jersey sieht total witzig aus... Wie so eine Mischung aus Schneehase und Angora... ; ) Sie ist wirklich absolut lustig! ...und so brav noch im Verhältnis zu meinen anderen menschenfeindlichen Tieren... ..aber ich denke, dass kommt bei ihr auch noch... irgendwie werden ja alle meine Tiere recht feindlich gegenüber der Welt... ...also woher das nur kommen kann?! ; )

Gehostet von directupload.net

1.11.04 Kleiner Schneehase wurde zum großen Schneehasen... Ja, so langsam nimmt auch dieses Tier die Eigenschaften meiner Tiere an... Was war sie früher mal zutraulich und kinderlieb... Nein, nein... nichts da... Meine Tiere scheinen wohl grundsätzlich die Menschenwelt zu verachten... Von wem haben sie das nur... Schlechtes Vorbild...

11.02.05 So langsam fängst du an dich an Pepsi zu gewöhnen... Ja, du hast dich recht gut angepasst in diesem Umfeld... So riesig bist du geworden... Skeptisch wie noch nie zuvor...

07.06.05 Ich hätte nicht gedacht, dass das kleine Etwas sich so sehr verändert... *lach* ...

16.01.07   Winterzeit... Doch bis jetzt ist es ja ein milder Winter und auch du kannst die Luft draußen genießen... Du bist immer noch etwas scheu und grade diese kindliche Scheuheit an dir mag ich...

Du wirkst wie ein großer knuddeliger Bär und entziehst dich doch am liebsten jeglicher Berührung... Dein weiches samtes Fell...

16.03.07   Warum musst du so ein Monster sein??

01.06.07 – Es tut mir leid, dass ich dich als Monster betitelt habe... Aber wenn ich dich jetzt ‚mein großes Monster’ nenne, meine ich es liebevoll... Ich hab dich lieb, Jersey – auch, wenn wir uns beide lieber beobachten als uns zu nahe zu kommen... ;) Es ist okay so! Es ist vollkommen okay!

01.04.07   Und was mache ich jetzt mit dir? Ich kann dich nicht alleine lassen. Ich muss dir wieder neue Gesellschaft 'besorgen'...
 verdammter Durchfall muss erst weg... Und dann die Frage   akzeptierst du ein anderes Kaninchen überhaupt?

Alaska

Mein
Neuling! ^^ Also seit dem 11. Mai 2007 wohnt sie hier...

Zwei Tage bevor Sydney starb, wurde sie geboren... Irgendwie einkomisches Gefühl...

Aber sie ist einfach klasse! Sie ist so voller Leben! So neugierig, so aufgeweckt, so unendlich lieb und mutig! Und gelehrig!

 Gehostet von directupload.net

19.07.07 - Meine Süße... Sie ist eine richtige Wilde geworden! Und noch immer so neugierig. Aber dazu unwahrscheinlich frech geworden! Das lange Fell habe ich vielleicht etwas überschätzt... Muss es 1-2 Mal am Tag bürsten, damit es nicht verfilzt. Sie hasst es wirklich! :D Aber dafür freut sie sich umso mehr über leckeres Grünfutter und überhaupt... Sie ist das erste Kaninchen, was auch richtig mit Spielzeug spielt. Habe ja so eine kleine Holzdingsen, wo eine Glocke drin ist. Sie wirft es immer fröhlich hin und her. Oh, und draußen springt sie auf alle Häuser. Doch der Boss ist jetzt Jersey. Ist ja auch ein ganzes Stück größer. Aber sie verstehen sich prächtig! :] ... Das kleine Tier zeigt mir, was 'Lebensfreude' bedeutet! :)

22.07.08 - Die kleine Banditin hat sich richtig gut eingelebr. ;) Mit Jersey und den Vögeln ist sie im Moment immer draußen und genießt ihre 'Freiheiten'. ...es tut gut, sie so zutraulich zu wissen. Es ist schön, wenn sie sowort angerannt kommt, wenn die sie mich sieht. Wenn sie einfach frech gegen das Bein stubst oder auch sonst... Ach... Ja... Sie ist ein neugieriger Bandit! :)

 

Gurke

Gurke war mein Meerschweinchen! Ursprünglich hatte ich sie gedacht, damit MoMo nicht mehr so viel alleine ist, weil ich weniger Zeit hatte... *uppss* ...hatte sie "geschwängert" bekommen und das ganze hat sich etwas vermehrt... *lach* Waren aber total putzig ihre Babys! Ach mit MoMo hatte sie sich besser verstanden als mit Sydney (die ich kaufte, damit Gurke nicht mehr alleine ist)! Nun ist sie aber auch schon tot... Alles stirbt! Meine Mutter fand sie in ihrer Hütte draußen, nachdem Pepsi da immer am rumschnüffeln war... Die Maden hatten schon ein tiefes Loch in sie gefressen... Ich hätte damals nicht in den Karton schauen dürfen... Der Anblick war doch etwas schockierend... So viele Maden und Würmer, wie sie in dem tiefen Loch, das Tier von innen fraßen, am Auge sich zu schaffen machten...

Gehostet von directupload.net

1.11.04 *zeitraffer* ...Schon so lange her... Und ich weiss, sie war ein wundervolles Wesen!

11.02.05 Ob du MoMo und deine Babys, deine eigene Mutter und Geschwister sehr vermisst hast, als man sie dir nahm? Dir wurde auch immer nur genommen... Du erinnerst mich trotz allem an meine Mutter vom Wesen her...  So aufopferungsvoll und hast doch so viel Abstand zu allem bewahrt... Ich vermisse gequicke, wenn du mich Morgens geweckt hast, mich Abends beim Hochkommen begrüßtest und dabei ganz schnell nur dein Futter haben wolltest! *lach*

16.01.06   Die Zeit vergeht wirklich schnell... So lange ist es nun schon her... So lange als ich dich das erste Mal sah... So lange, als ich dich das letzte Mal sah...

01.04.07   Kümmere dich gut um Sydney und pass auf dass MoMo und Sydney sich auch gut verstehen werden.

 

Mausi

So, und nun zum Schluss noch die Mausi! Sie war Jahrelang mein Pflegepony, um das ich mich jetzt auch noch kümmere... Als Darling damals verkauft wurde, sollte Mausi der "Ersatz" sein... Ach, was war ich doch begeistert... Nein... es dauerte lange bis ich mich an sie gewöhnt hatte! Aber sie ist ein Super Pony! Sie lässt so ziemlich alles mit sich machen... *lach* ...und sie ist das einzigste Pferd, was meine Susi ohne Kompromisse akzeptiert! ...irgendwann werde ich Mausi hoffentlich mit Susi zusammen auf einer Weide alt werden lassen können! *träumvoraus*

Gehostet von directupload.net

1.11.04 Allein gelassen... Ich habe dich einfach alleine gelassen...

11.02.05 ...ja, nun kümmern sich andere um dich... Es tut in der Seele weh, dich los zu lassen... Wir haben so viele schöne Dinge erlebt! So vieles... Ich hätte nie gedacht, dass ich dich alleine lassen könnte... Alleine in dem dunklem Stall mit einem Haufen grausamer Touristen in den Ferien... Qualen... Seelenleiden... Ich hoffe so sehr, dass die Zukunft für dich angenehmer wird!

07.06.05 Ich war schon wieder so lange nicht mehr beim Stall... Bei diesem Stall... Es tut immer so weh dort hin zu gehen... Die alten Erinnerungen... Das Leid der Tiere dort zu sehen...

Ich habe Angst, dass Mausi irgendwann nicht mehr da ist, wenn ich sie besuchen will........

16.01.07   Im Dezember war ich zwei Mal bei Mausi... Im ganzen Jahr war ich nur 4 Mal bei ihr... Früher war ich 4 Mal in der Woche dort und jetzt 4 Mal im Jahr?! ...  Ich habe nicht das Gefühl, dass es Mausi dort 'gut' geht... In der Herde hat sie überhaupt nichts zu sagen... Gehört an den unteren Stellen der Rangordnung... Als Susi noch da war, hatte sie ihren Schutz. Da hatte Susi noch auf sie aufgepasst...

Ich habe Mausi doch im Stich gelassen... Ich habe sie einfach alleine gelassen.........

Doch sie hatte sich an Weihnachten gefreut... Weihnachten und ihren Geburtstag war ich immer da und sie hat ihren Obstsalat bekommen...

Ich wünschte ich könnte Mausi da auch irgendwie aus dem Stall holen... Ich wünschte ich hätte das Geld über..... :(

 

Freddy Krüger / Michael Myers (Kanarienvögel) und Birne / Litschi  (Wellensittiche):

Auch ihr seid für mich wichtige Wesen! Und YES   wunderbare Fotomotive... *lach* Seit ein paar Tagen seid ihr nun in der Voliere draußen bei den Kaninchen wieder...

Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net

07.06.05 Ja, hier haben wir jetzt auch endlich mal ein kleines Foto...

10.06.06 ...Zitrone starb heute Nacht... :(

 16.01.2007

 Eben hörte ich noch die Glocke...
Pause.
Jetzt höre ich sie wieder.
Nur kurz.
Warten.
Lauschen.
Ich höre die Vögel.
Sie unterhalten sich leise.
Ab und an sprechen sie lauter.
Die Wellensittiche sprechen und spielen und die Kanaren singen Lieder von unbekannten Ufern...
Manchmal singen die Wellensittiche mit...
Im Moment sprechen sie aber...
Es hört sich wie eine Unterhaltung an.
Eine Diskussion mit ausführlichen Erläuterungen über die einzelnen Punkte...
Trotzdem verstehe ich mich mit den Kaneren besser...
Mit Dr. Jakyll kann man sich wundervoll unterhalten... *lach*
Immer abwechselnd machen er und ich Geräusche...
Anschauend, beobachtend...
Und manchmal spricht Pflaume dazwischen und bringt uns kurz zum Schweigen.
Wer spricht jetzt? Pflaume oder ist es Lemon?
Lemon ist leiser.
Und Graf Dracula mein bestes Fotomodel! ^^
Wenn alle anderen Vögel sich hinter Ästen setzen oder viel zu schnell wieder davon geflogen sind, bleibt Graf Dracula solange in 'Pose' bis ich mein Foto habe...
Doch draußen ist es schöner...
Im Winter mag ich nicht so gerne Fotos machen...
Es ist immer so dunkel und düster... Und Räume haben etwas beklemmendes...
Ich bin in Versuchung einmal über den Flur zu gehen und nachzuschauen, wer dort am sprechen ist...
Und wer bei welchem Spielzeug sitzt und vielleicht schon saß...
Nein, beim Spielzeug ist auch noch einer...
Vermutlich ein und derselbe...

Vögel sind etwas tolles...
Ich möchte immer Vögel um mich haben...
Sie waren ja auch schon immer da gewesen...
Ganz früher die Wellensittiche...
Schnucki und Schnucklinchen...
Doch als Schnucki starb, haben sie meine Schnuckilinchen weg gegeben... unglücklich
Dann Zebrafinken... Sie waren so putzig... Sie waren richtig treue Familienvögel. So friedlich. So viel Liebe die sich entgegenbrachten. Sie kümmerten sich rührend um ihren Nachwuchs... ...oh, und wenn ganz weiße kleine kamen... Das war toll... ...es überlebten lange nicht alle... ...aber dennoch waren sie immer sehr bemüht um ihren Nachwuchs.
Gofi wurde gezeugt. Ein ganz kleiner weißer Zebrafink...
Als dann die Kanarienvögel kamen, war es ganz anders. Die Kanaren sind nicht ganz so friedlich...
Aber ihr Nachwuchs war meistens immer richtig bunt... Zumindest unsere...
Oh, und wie viele von den Zebrafinken und Kanaren uns wohl weggeflogen sind...
Klein DyingDream öffnet die Tür und passt nicht auf. Oder es wurden Löcher in der Volliere entdeckt...
Manche fingen wir noch wieder ein, andere flogen auf und davon.
Ich hoffe sie haben es da draußen überlebt...
Micky und Minni... Sie haben viele kleine Kanaren aufgezogen...
Und auch mein Donald und meine Daisy... ...bis zu Mordoch und Skulli... unglücklich...meine kleine Daisy... Diese beiden kleinen brachten ihr den Tod... Es war zu viel... Sie haben sie zu sehr beansprucht... ...
Damals war noch die Tierhandlung hier im Ort...
Dort musste ich irgendwann Mordoch und Skulli hinbringen... Ich hockte lange vor dem Käfig der Tierhandlung und gab ihnen stillschweigend die Schuld an dem Tod von Daisy... :|
Dann kam Nicky... ...Donald...
Der Zebrafink hätte sich nicht so schnell an einen neuen Partner gewöhnt... Bei Donald ging es recht schnell...
Und eines Winters (zum Winter hin) ...hatte ich Fenster und Käfigtüre aufgelassen und sie stahlen sich davon...
Wäre es zum Frühling hin... ...aber es war zum Winter hin...
Ich machte mir solche Vorwürfe...
Sie waren einfach fort............
Das war das erste Mal, dass ich mich mehrere Stunden in mein Zimmer einschloß...

Beim Rasenmähen hätte meine Mutter fast einen erschöpften Wellensittich übermäht...
Pico nannte ich ihn...
Er war aber zu sehr erschöpft und lebte nur noch knapp 2 Wochen bei uns...
Aber es war wieder ein Wellensittich im Haus gewesen und so wurde nach seinem Tode Kiwi gekauft.
Kiwi war der tollste Wellensittich überhaupt.
Und Daniel kannte ihn auch noch...
Er machte sich lustig darüber, dass ich und meine Mutter sagten, dass er irgendwann zahm sein würde...
Er lachte uns aus...
Er erlebte nie, wie Kiwi auf die Hand hüpfte und sich durch die Gegend tragen lies... Wie er wirklich fast aufs Rufen angeflogen kam...
Er erlebte es nie!!!!!

Doch Kiwi sollte auch nicht alleine bleiben und so wurde Mango gekauft.
Mango war wirklich ein kleines Biest.
Sie hat so sehr zugebissen als wir ich sie zum Winter hin einfangen musste, dass ich blutete...

Oh, und Butschi II hatte ich zwischendurch auch noch...
Auch davongeflogen...

Irgendwann starb auch Kiwi und damit Mango nicht alleine war, kam Banane zu uns...

Die Kanarienvögel kamen und gingen währenddessen...
Ich erinnere mich noch an Marzipan...
Er war auch ein Außenseiter, der auf alles und jeden los gegangen ist...
Sein Name... Als wir ihn kauften hatte ich am darauf folgenden Tag in der Schule von einem Mitschüler ein Stück Marzipan bekommen und es war das erste und einzige Mal, dass ich Marzipan mochte...
Ich glaube Marzipan war der Kanarienvogel der am Ende wie ein Monster aussah...
Er hatte sich ja mit jedem angelegt und dadurch auch des öfteren mal etwas abbekommen. Einmal am Flügel, einmal am Bein, einmal am Auge... Es war schrecklich... Dabei war er gar nicht lange da...
Einen Winter oder so... ... unglücklich

Banane und Mango... Die ersten Wellensittiche die bei uns Nachwuchs bekamen...
Zitrone und Melone entstanden.
Banane war ein Raudi... Er vergewaltigte seine eigene Tochter... Kleine Zitrone... ...Mango war auch keine fürsorgliche Mutter und wollte sehr schnell nichts mehr von ihrem Nachwuchs wissen...
Am Ende des Sommers starb auch Melone... Er hatte sich aufgehängt...
Ich war nicht zu Hause... Ich...
Er hatte viel Blut verloren... Zu viel für einen kleinen Vogel...

Peach wurde von einem Züchter gekauft.
Er hätte den kleinen Peach noch nicht verkaufen dürfen. Er war noch viel zu jung und starb deswegen auch sehr früh... :|

Mango und Banane waren inzwischen auch schon gestorben...

Vom selben Züchter wo wir Peach kauften, kauften wir dann Pflaume und Lemon...
Pflaume war schon ein Jahr älter, aber das war okay...
Pflaume, Lemon und Zitrone waren eine ganze Zeit bei uns... Zitrone immer etwas als Außenseiter, bis sie im letzten Jahr starb...

Und die Kanaren...
Dr. Jakyll und Mr. Hyde kauften wir bei einem Züchter hier aus der Nachbarschaft.
Oh, ich lieb(t)e diese Farbschattierung bei diesen beiden.
Mr. Hyde hatte richtig einen kleinen braunen Mantel auf seinem gelben Fell und Dr. Jakyll seine Maske im Gesicht...
Mr. Hyde starb früher...
Ich fand ihn eines Winters tot im Futternapf...
Es war das erste Mal, dass ich eines unserer toten Tiere fotografierte...
Wie schäbig ich mir vorkam...
Wie ich ihn von allen Seiten fotografierte und dann in meiner Hand hielt...
Wie bei Zitrone zwei Jahre später...

Graf Dracula...
Ich wollte nicht, das Dr. Jakyll allein ist...
Meine Eltern wollten einfach warten bis auch er stirbt um dann nur noch Wellensittiche zu halten (und die nach dem Wunsch meines Vaters am besten auch weg... Sie waren im Winter ja so laut, wenn er fernsehen wollte...  . )

Ich ging alleine zu dem Züchter und kaufte Graf Dracula.
Nach Susi und New Jersey das dritte Tier welche ich ohne Erlaubnis meiner Eltern von meinem Geld kaufte...

Und nun sind Pflaume und Lemon, sowie Dr. Jakyll und Graf Dracula in Daniels altem Zimmer...
Daniels Zimmer...
Mein Vater wollte sie nicht mehr im Wohnzimmer haben...
Dabei ist es so schön ihnen zuzuhören... Sie singen und sprechen zu hören...
Nun denn... So habe ich die vier dichter bei mir...


Unzählige Namen habe ich in dieser kleinen Aufzählung noch vergessen...
Unzählige Vögel verkauften wir oder flogen weg... Viele starben...
Ein Vogelleben ist auch kürzer als ein Menschenleben...
Unzählige Verletzungen...
Unzählige Male beim Tierarzt...
Unzählige tote Vögel hielt ich in meiner Hand... Setzte sie in das von meinem Vater gegrabene Loch im Garten...
Ob es nun einer unserer Vögel war oder ein toter Vogel den ich von der Straße aufsammelte...

Oh, ich glaube ich hatte schon immer einen am Vogel...  .

Doch was ich sagen will...
Ich möchte nicht ohne diese wunderschönen Tiere leben...
... aber wenn ich danach gehe... ...auch Kaninchen, Pferd, Hund und Fisch begleiten mich schon so lange in meinem Leben...

Ich weiss was ich am Leben mag!
Ich mag die Welt der Tiere und die Natur!
Ich brauche es zum überleben...
Allein der Gedanke in der Innenstadt einer Großstadt zwischen Plattenbauten gefangen zu sein und nur einen kleinen graden Park in der Nähe zu haben... ...ich würde es einfach nicht aushalten..........

Nun schweigen die Vögel im Nebenzimmer...
Ganz still...
Sie mögen Musik...
Klassik lieber als Metal...
Irgendwo verständlich, wenn man ein Vogel wäre...
Aber sie mögen auch Goethes Erben sehr gern... *lach*

Nein, eigentlich bedarf es gar nicht viel, damit ich glücklich bin...
Es bedarf nicht viel............

Diemon & Phobie :

Meine beiden kleinen asiatischen Hausgeckos...

Fast ein Jahr darauf gewartet, bis ich euch endlich gefunden hatten... Und es war eine gute Entscheidung! ...selbst, wenn ich die Fütterung noch immer verabscheue... (Wer will schon gerne für den Tod von etwas verantwortlich sein?! ...und sind es auch 'nur' Insekten, etc.) ...nun ja...

Es ist in der kurzen Zeit eigentlich schon recht viel passiert...

Diemon hat sich für einige Tage außerhalb des Terrariums aufgehalten... Hilfe... Es ist merkwürdig, wenn Nachts ein Gecko plötzlich an der Zimmerwand entlang läuft... Zumindest recht ungewohnt... ...aber ich glaube Diemon war auch recht froh endlich wieder im warmen und sicheren Terrarium zu sein...

Phobie hat sich dafür schon ihr Bein verletzt gehabt... Aber auch das war nach 1 1/2 Wochen wieder okay...

Es tut gut die beiden Nachts oder Abends zu beobachten... Wenn sie dann an der Scheibe kleben und dich beobachten... Ja, wir beobachten uns gegenseitig... :D

Gehostet von directupload.net

7.12.06   Nun sind die beiden schon ein 3/4 Jahr bei mir... Nach dem Ausflug von Diemon hat er sich irgendwie total verändert... Es erscheint als ob die beiden einen Rollentausch gemacht hätten. Der zuvor mutige und neugierige Diemon hält sich nervös im Hintergrund, während die zuvor ängstliche Phobie sich sehr viel und oft zeigt. Inzwischen ist sie auch gut 1   1,5 cm größer als Diemon. Einen kleinen Ausflug hatte sie auch schon gemacht gehabt. Aber der war keine 10 Minuten lang... Die Gier hat sie schnell wieder ins Terrarium gebracht... ^^

16.01.07 . Vom 7. Januar ein Eintrag aus meinem Tagebuch:

Meine Geckos erst einmal gefüttert.
Und mein Vater konnte diesmal auch ganz still aus einiger Entfernung zuschauen! smile
Oh – Und was für ein Schreck das war...
Also, wenn ich die Geckos füttere halte ich die Plastikschale mit den Grillen ja meistens fest, damit sie entweder raus springen oder die Geckos sich die Tierchen da rausholen können...
Und auf einmal... geschockt...sprang mir ein Gecko von oben auf meinen Arm... Oh, Hilfe... Ich hab mich so tierisch erschrocken, dass ich zusammenzuckte... Gecko natürlich erst mal wieder hochgesprungen... Es kribbelte auf meinem Arm... Es fühlte eigentlich einfach nur ‚geil’ an! smile...wenn ich nur nicht zusammengezuckt hätte... ...aber ich erschrecke mich ja sowieso immer bei jeder Kleinigkeit... :/
Aber gut... Geckos haben fein gefuttert. Es ging ihnen also beiden noch gut. Mein Vater konnte sie jetzt nach über einem halben Jahr auch mal wieder sehen... *lach* ...

 

Unsere ganzen Fische im Gartenteich und Aquarium:

Nein, da will ich jetzt nicht alle Namen aufzählen! ...aber es ist gesagt   Sie haben alle Namen! Von allen 8 Goldfische zu allen 6 Antennenwelsen... *lol*

Gehostet von directupload.net   Gehostet von directupload.net

7.11.06 Gibt es hier jetzt noch viel zu sagen? ... die Fische sind fischig und fischen umher...

Von den Antennenwelsen gaben wir vor kurzem zwei ab, weil es meinen Eltern zu viel wurde. Die Fische draußen stellen sich langsam auf den Winter ein...

 

22.7.08 Die Fische sind noch immer da. Manchmal stirbt ein Einzelner. Ganz still und leise. Unbemerkt.

Einige Male, wollte meine Mutter das Aquarium schon wieder weg geben, weil es ja doch etwas Arbeit, Zeit und Geld in Anspruch nahm. Ging leider immer mal wieder irgendwas kaputt, was es echt nervig machte. -.- Nun ja, jetzt haben wir grade die eine Abdeckung zum Glück kostenlos umgetauscht bekommen und es ist erst mal wieder alles -gut-. ;)

 

 

**********************************************

... in memorys:

Vögel: Jacky, Mr. Hyde, Kiwi, Mango, Melone, Peach, Banane, Micky I + II, Daisy, Donald, Mordoch, Skulli, Pluto, Schnucki, Schnuckilinchen, Kora, Minnie, Butschi II, Gofi, Pico, Zitrone, Pflaume, Lemon, Dr. Jakyll, Feige, Graf Dracula, ...

Kater: Garfild

Pferde: Darling, Nicky, Lotte, Rocky, Felli, Felix, Nico, ...

Nager: MoMo, Gurke, Frechdachs, Qutischer, Climp (Emeli), Climper (Kürbis), Maja, Babe, Schnucki, Sydney

Hunde: Angust, Trixie, Rambo, Satan, Ebba, Kimi, Whisky

 

Ok, dass erstmal zu meinen Tieren... Ja, wie man merkt, hab ich es arg doll mit diesen Geschöpfen! ;)

 

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!